Startseite » Presseberichte

Presseberichte der Böhme-Zeitung

Homepage der HSV Hamburg mit Berichten zum BrümmerhoffCup

Homepage des THW Kiel mit Berichten zum BrümmerhoffCup

 

"Ich will etwas ändern"

Bericht als .pdf downloaden: PDF-Download

Impressionen vom Brümmerhoff Cup

Bericht als .pdf downloaden: PDF-Download

THW Kiel gewinnt den Brümmerhoff Cup

Bericht als .pdf downloaden: PDF-Download

Filip Jicha als bester Spieler geehrt

Bericht als .pdf downloaden: PDF-Download

Favorit hat in Schlussspurt die Nase vorn

Bericht als .pdf downloaden: PDF-Download

Schneverdingen ist für Handballstars gerüstet

Bericht als .pdf downloaden: PDF-Download

"Unsere Fans sind einfach geil"

Bericht als .pdf downloaden: PDF-Download

Wanderpokal ist fertig

Bericht als .pdf downloaden: PDF-Download

Wanderpokal kostet viele Finger

Bericht als .pdf downloaden: PDF-Download

Startke Nerven sind gefragt

Bericht als .pdf downloaden: PDF-Download

Vorstellung der teinehmenden Mannschaften

HSV Hamburg

Download als .pdf PDF-Download

KIF Kolding

Download als .pdf PDF-Download

MKB Veszprem

Download als .pdf PDF-Download

THW Kiel

Download als .pdf PDF-Download

THW Kiel und HSV live vor Ort: Letzte Schlacht um Karten

10 000 Ticket-Anfragen für Handball-Mega-Cup / Zusatztribüne

Während die Handball-Fans in Kiel und Hamburg noch im Rausch der gerade abgelaufenen Supersaison schwelgen, hebt in Schneverdingen schon die Vorfreude auf die beiden Top-Vereine und zwei weitere internationale Spitzenklubs an: Tausende von Karten-Wünschen liegen für den spektakulär besetzten Brümmerhoff-Cup am 4./5. August vor, aber nur 750 Zuschauer pro Spieltag werden auf die eigens erweiterte Tribüne passen. Am kommenden Sonnabend startet die zweite und letzte Schlacht um die begehrten Tickets im Vorverkauf.

Schneverdingen (tk). Vor wenigen Tagen ist vom Landkreis die geplante Zusatztribüne mit Stehplätzen genehmigt worden, mit der die Gesamtkapazität in der für ein solches Mega-Turnier kaum ausreichenden Sporthalle Timmerrahde vorübergehend auf 750 Plätze erweitert wird. Dennoch viel zu wenig, wie Organisator Rolf Braun vom Handball-Förderverein weiß: ?Ich hätte zweimal 5000 Karten verkaufen können?, berichtet der Macher, der in seiner früheren Heimat in Ehningen mit dem ?Schlecker-Cup? bereits ein solches national und international renommiertes Handball-Superturnier initiiert hat.

Ein ähnlich großes Event will Braun nun mit weiteren Helfern in seiner neuen Heimat in der Heideblütenstadt auf den Weg bringen. Nach dem Vorbild des spannungsgeladenen ?Final-Four? tritt dazu am 5. und 6. August in Schneverdingen die absolute internationale Spitze an (wie bereits berichtet) mit Mega-Triumphator THW Kiel als Champions League Sieger, Deutscher Meister und Pokalsieger, dem HSV Hamburg als Europapokalsieger der Pokalsieger und deutscher Vizemeister, KIF Kolding (Dänemark) als Achtelfinalist der Champions League und MKB Veszprem (Ungarn), Viertelfinalist der Champions League 2007.

Am kommenden Sonnabend, 23. Juni startet im Möbelhaus Brümmerhoff in Schneverdingen ab 9 Uhr der zweite und letzte Teil des Kartenvorverkaufs. Bei der Permiere standen die Fans schon ab 7 Uhr Schlange, sodass auch diesmal wieder der Ausnahmezustand erwartet wird im Kampf um die letzte Chance, das erste Superturnier dieser Art vor Ort live mitzuerleben. Eine Fortsetzung für nächstes Jahr ist laut Macher Rolf Braun übrigens schon geplant. ?Ein solcher Aufwand für nur eine Durchführung wäre viel zu groß. Beim ersten Mal ist es natürlich immer etwas schwieriger?, betont Braun, der für die akribische Abwicklung ein achtköpfiges Organisationsteam um sich geschart hat.

 

Topteams können kommen

Artikel Download als .pdf: PDF Download

Hostessen beim Brümmerhoff Cup

Inga Berenz,Maren Bosselmann, Kerstin Eggers und Annica Kolmsee als Hostessen beim Brümmerhoff Cup

Artikel Download als .pdf: PDF Download

"Spannung und der gewisse Kick"

Artikel Download aus der Böhme Zeitung vom 04. Mai 2007 als .pdf: PDF-Download

Schleckercup macht Schule

Artikel Download aus dem Ehringer Tageblatt vom 14. März 2007 als .pdf: PDF-Download

Hautnah dabei sein

Die Euphorie rund um den Handball-Brümmerhoff Cup 2007, der von der Böhme-Zeitung Soltau Anfang August in Schneverdingen präsentiert wird, kennt kaum Grenzen. Das Interesse ist unglaublich, freut sich Hauptorganisator Rolf Braun, 2. Vorsitzender des Handball-Fördervereins Schneverdingen. Wir sind von vielen Menschen angesprochen worden, die sich als freiwillige Helfer bei der Abwicklung dieser Veranstaltung angeboten haben. Auch aus diesem Grund habe sich der Förderverein nun entschlossen, einen sogenannten Hostessen-
Wettbewerb zu organisieren. Wir möchten vier jungen Frauen die Möglichkeit bieten, von der Ankunft bis zur Abreise als ständige Begleiterinnen der Teams aus Kiel, Hamburg, Kolding und Veszprem zu fungieren, so Braun. Die vier Begleiterinnen werden dabei vom Modehaus Bartels in Schneverdingen mit einem passenden Outfit versorgt und können laut Braun die Kleidung danach
auch behalten. Wer mindestens 18 Jahre alt, organisationsfähig, kommunikativ
und sportbegeistert ist, der sollte sich bei uns bewerben. Ein weiteres Hauptkriterium sind fundierte Fremdsprachenkenntnisse. Am schönsten wäre
es natürlich, wenn es Bewerberinnen gibt, die die Sprache unserer dänischen und ungarischen Gäste gut beherrschen, so Braun. Grundvoraussetzung
sei aber auf jeden Fall fließendes Englisch. Auf das Quartett wartet jede Menge Arbeit. Die Hostessen übernehmen organisatorische Aufgaben und Abläufe für die Teams, klären beispielsweise Frühstückszeiten im Hotel, die Abfahrt zur Sporthalle, das gemeinsame Einlaufen vor dem Spiel oder begleiten die Mannschaften zum großen Gala-Empfang im Hotel Der Heide Treff, erklärte der 2.Vorsitzende. Die Bewerbungen, die ein aussagefähiges Anschreiben und ein Foto (kein Porträt) beinhalten sollten, müssen bis Sonnabend, 24. März, an folgende Adresse gerichtet werden:

Handball Förderverein,
Herrn
Matthias Witte,
Am Kirchhof 15,
29640 Schneverdingen.

Nach einer Vorauswahl durch Mitglieder des Fördervereins werden geeignete Kandidatinnen zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, ehe es zur endgültigen Nominierung geht. Außerdem weist Braun darauf hin, dass es im Möbelhaus Brümmerhoff zurzeit keine Eintrittskarten mehr für das Event zu erwerben gibt.

Artikel Download als .pdf: PDF-Download

 

Eine große Nachfrage nach Karten für den Brümmerhoff Cup 2007

Eine große Nachfrage nach Karten für den Brümmerhoff Cup 2007 herrschte gestern Morgen beim ersten Vorverkaufstag. Bereits kurz vor 9 Uhr hatte sich vor dem gleichnamigen Möbelhaus in Schneverdingen eine Schlange von mehr als 50 Personen gebildet. Vor allem die Sitzplatzkarten waren schnell vergriffen. Nach einer Stunde war das Kontingent ausverkauft, erklärte Brümmerhoff-Mitarbeiterin Marga Dehmel. Auch Hauptorganisator Rolf Braun, 2. Vorsitzender des Handball-Fördervereins Schneverdingen, freute sich über die Resonanz und kündigte an, dass es sicherlich nochmals Karten im Vorverkauf und auch an der Abendkasse geben wird. Außerdem werde zurzeit geprüft, ob die Qualität und der Komfort der Stehplatzplätze durch kleine Baumaßnahmen erhöht werden könne. Da sind wir in Gesprächen und hoffen, dass wir dieses Vorhaben realisieren können, so Braun. Das Handball-Großereignis findet im Sommer statt. Am 4. und 5. August treten beim Brümmerhoff Cup, der von der Böhme-Zeitung Soltau präsentiert wird, mit dem THW Kiel, dem HSV Hamburg, dem dänischen Top-Team KIF Kolding sowie dem ungarischen Serienmeister MKB Veszprem vier europäische Spitzenteams mit vielen Nationalspielern wie Pascal Hens, Christian Zeitz, Nikola Karabatic oder Bertrand Gille zu einem Vorbereitungsturnier der Extra-Klasse in der KGSSporthalle Am Timmerahde an. Gestern Abend duellierten sich im Champions-League-Viertelfinal- Rückspiel Kiel und Veszprem (siehe Seite 16). Zusätzliche Informationen über das Handball-Event sind auch im Internet bei www.bruemmerhoffcup.de zu lesen.

Artikel Download als .pdf: PDF-Download

 

Fans sind heiß auf WM-Helden

Karten für Handball-Event der Extra-Klasse gibt es ab 1.März in Schneverdingen zu kaufen

Mit so einer Resonanz war nicht zu rechnen, wir werden seit Tagen auf das Turnier angesprochen. Angesichts der Euphorie und der Nachfrage nach Karten unter den Handball-Fans haben sich die Verantwortlichen des Brümmerhoff Cups 2007 um Matthias Witte (1. Vorsitzender des Handball-Fördervereins Schneverdingen) und Rolf Braun 2. Vorsitzender) entschlossen, schon am kommenden Donnerstag, 1. März, ab 9 Uhr im Möbelhaus Brümmerhoff in Schneverdingen, Verdener Straße 33?39, zunächst einmal insgesamt 800 Eintrittskarten für das Großereignis in den Verkauf zu geben. ?Pro Person werden allerdings nur vier Tickets ausgeben?, so Braun. Am 4. und 5. August treten beim Brümmerhoff Cup, der von der Böhme-Zeitung Soltau präsentiert wird, mit dem THW Kiel, dem HSV Hamburg, dem dänischen Top-Team KIF Kolding sowie demungarischen SerienmeisterMKB Veszprem vier europäische Spitzenteams zu einem Vorbereitungsturnier der

Extra-Klasse in der KGS-Sporthalle Am Timmerahde an. Mitvon der Partie werden dann auch sieben deutsche Nationalspieler sein, die vor kurzem im eigenen Land den WM-Titel gewonnen haben. Eine Stehplatzkarte kostet pro Tag 15 Euro. Für einen Sitzplatz zahlen die Fans pro Tag 25 Euro, Kinder bis 14 Jahre für einen Stehplatz pro Tag fünf Euro. Kids bis drei Jahre haben freien Eintritt.

Artikel Download als .pdf: PDF-Download

 

WM-Helden spielen in Schneverdingen

 

Die Böhme-Zeitung Soltau präsentiert im August den Brümmerhoff Cup.

So etwas hat es in dieser Region noch nicht gegeben: Am 4. und 5. August steigt in Schneverdingen mit dem Brümmerhoff Cup, der von der Böhme-Zeitung Soltau präsentiert wird, der absolute Handball-Knaller. Mit dem THW Kiel, dem HSV Hamburg, dem dänischen Top-Team KIF Kolding sowie dem ungarischen Serienmeister MKB Veszprem trifft sich die nationale und europäische Handball-Elite zu einem Vorbereitungsturnier der Extra-Klasse in Schneverdingen in der KGS-Sporthalle Am Timmerahde.

Mehr als 20 Millionen Zuschauer saßen in der Spitze beim Titelgewinn gegen Polen Anfang Februar vor den Bildschirmen und fieberten mit der deutschen Nationalmannschaft mit. Und nicht wenige hätten sich gewünscht, unter den gut 17 000 Fans in der Köln Arena gewesen zu sein, um das Highlight live zu verfolgen. Nun besteht für die Heidjer die Möglichkeit, zumindest den großen Teil der Helden in Natura zu erleben und zwar beim Brümmerhoff Cup 2007. Wir freuen uns natürlich riesig, dass es uns gelungen ist, bei unserer Premiere so ein Teilnehmerfeld präsentieren zu können, erklärte Rolf Braun, 2. Vorsitzender des Handball-Fördervereins Schneverdingen und Turnier-Organisator. Braun, der bereits 1987 das heutige Handball-Traditionsturnier um den Schlecker Cup in Ehingen aus der Taufe gehoben hatte, hat zusammen mit dem 1. Vorsitzenden des Fördervereins, Matthias Witte, monatelang an der Realisierung dieses Highlights im Norden gearbeitet. Nun sind die Verträge unterschrieben, das Turnier, das vor allem ein Fest für die Familie sein soll, kann kommen.

Und das bedeutet, dass zum jetzigen Zeitpunkt vom THW Kiel und vom HSV Hamburg sieben deutsche WM-Helden Christian Zeitz, Dominik Klein, Henning Fritz, Torsten Jansen, Pascal Hens, Stefan Schröder sowie Johannes Bitter, der im Sommer von Magdeburg an die Elbe wechseln wird, zwei Tage lang hautnah erlebt werden können. Nicht zu vergessen sind natürlich die internationalen Top-Akteure, wie beispielsweise die Franzosen Thierry Omeyer, Nikola Karabatic (beide Kiel) oder Bertrand Gille (HSV).

Der Turnierverlauf sieht wie folgt aus: Am Sonnabend spielen um 17 Uhr Veszprem gegen Kolding, um 19 Uhr Kiel gegen Hamburg. Am Sonntag ab 14 Uhr bestreiten die beiden Verlierer der Sonnabendspiele das kleine Finale, die Gewinner ab 16 Uhr, das Endspiel. Krönender Abschluss wird gegen 18 Uhr die Siegerehrung sein, so Braun.

Eine Stehplatzkarte kostet pro Tag 15 Euro. Für einen Sitzplatz zahlen die Fans pro Tag 25 Euro. Kinder bis drei Jahre haben freien Eintritt, Mädchen und Jungen bis 14 Jahre für einen Stehplatz pro Tag fünf Euro. Die ersten Karten können Anfang März beim Möbelhaus Brümmerhoff erworben werden.

Des Weiteren ist auch ein buntes Rahmenprogramm rund um die KSG-Halle mit einer Kinderhüpfburg, Buden und Live-Musik vorgesehen. Außerdem ist für Sonnabend für geladene Gäste, die Spieler und die Verantwortlichen der Teams ein großer Gala-Empfang mit einem musikalischen Auftritt von Franca Morgano vorgesehen.

Artikel Download als .pdf: PDF-Download